ZeitRaum

Eltern-Kind-Gruppe, Spiel- und Bewegungsangebote für Säuglinge orientiert an den Überlegungen von Emmi Pikler
„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“ – Emmi Pikler
Eine altersentsprechende Raumgestaltung und geeignete, attraktive Spielgegenstände laden die Kinder ein, die Welt selbstbestimmt zu entdecken.
Der ZeitRaum bietet Zeit für Beobachtung, für das Genießen der Kinder, ihrer Entwicklung,
ihres Spiels. Eltern können verfolgen, wie kompetent und freudvoll ihr Kind seinem Entwicklungsweg folgt und wie es sich scheinbar unermüdlich in seiner Motorik übt und zunehmend Kontakt zu anderen Kindern aufnimmt.
An die jeweilige Entwicklung der Kinder angepasste Spiel- und Bewegungsmaterialien laden zum Erkunden der eigenen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten ein. Kinder bilden sich dabei, indem sie die Gegenstände forschend erkunden und deren Gesetzmäßigkeiten entdecken. Ein Einführungsabend findet am 25.5. um 19.30 Uhr statt. Hier können sich die Teilnehmer/innen kennenlernen und die Grundzüge der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler und der Arbeitsweise im Kurs erfahren.
Die Spielgruppen starten dann am Montag, den 4.6.2018 und enden am Montag, den 16.7.2018
Teilnehmergebühr: 50,- Euro
Termin: 9.30-10.30 Uhr (für alle Kinder, die noch nicht sicher frei laufen, 4 Monate bis ca. 12 Monate) bzw. 11.30-12.30 Uhr (für Kinder zwischen ca. 12 Monate und 2 Jahre)
Ansprechpartnerin und Leitung: Marion Wieczorek (Dipl.-Pädagogin, Sonderpädagogin, Pikler-Therapeutin i.A.).
Anmeldung: über das Mama Mia Büro, Tel. 0921/ 560100
Einführungsabend am 25.05. um 19.30 Uhr:
Emmi Pikler entwickelte auf der Basis sorgfältiger Beobachtung von Säuglingen und Kleinkindern ein Konzept der frühen Entwicklung und Bildung. „Laßt mir Zeit“ ist ihr Grundgedanke – Laßt mir Zeit für meine eigene Entwicklung. Zahlreiche von ihr entwickelte Spiel- und Bewegungsmaterialien laden die Kinder ein, sich selbst in ihren Fähigkeiten zu erproben. Sorgsame Begleitung der Erwachsenen unterstützen die Kinder in ihren Forschungstätigkeiten. Das Konzept von Emmi Pikler ist ein Konzept, das für alle Kinder, auch für frühgeborene Kinder und Kinder mit Beeinträchtigungen geeignet ist. Der Einführungsabend vermittelt erste Grundzüge dieses kindzentrierten Konzeptes. Die im Juni beginnenden Spielgruppen bauen auf diesen Grundlagen auf.